Datenschutz

1. Geltungsbereich
 

Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie • Mitglied werden und Einrichtungen der KAIFU-LODGE benutzen, • unsere Websites, unseren Facebook-, Instagram-, Twitter-, YouTube oder TikTok-Auftritt besuchen, • die Online-Fitnessangebote KAIFU live oder KAIFU to go buchen, • uns mit Anfragen, Anmeldungen, Buchungen oder Reservierungen kontaktieren, • sich unter myKAIFU registrieren, • unseren Newsletter beziehen und • an einer unserer Veranstaltungen und Aktionen teilnehmen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nach Maßgabe der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere auf der Grundlage der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union („DSGVO“) und des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“). Personenbezogene Daten sind alle Daten, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, also z.B. Ihr Name, Ihre Mitgliedsnummer, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Foto.

Soweit in dieser Datenschutzerklärung von „wir“, „uns“ die Rede ist, werden damit der nachfolgend genannte Verantwortliche und im Einzelfall auch dessen weisungsgebundene Dienstleister bezeichnet.

 

2. Verantwortlicher
 

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die

Fireball Freizeit-Einrichtungen GmbH & Co. KG
Georg-Wilhelm-Straße 189
21107 Hamburg
E-Mail: infokaifu-lodge.de
Website: www.kaifu-lodge.de

Den betrieblichen Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen können Sie erreichen unter der genannten Adresse oder per E-Mail an privacymankiewicz.com.

 

3. Datenweitergabe an Dritte
 

Sofern dies von Ihnen gewünscht oder für die Erfüllung eines bestehenden Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, oder wir ein berechtigtes Interesse an der Datenübermittlung haben, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten auch an Dritte.

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung personenbezogener Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Dabei kann es sich um folgende Kategorien von Empfängern handeln: Dienstleister für ein Online-Buchungssystem, Körperdatendiagnostik, Online-Fitnesskurse, Website-Hosting, Versand von Einladungen und Newsletter, Kommunikation und IT, Zahlungsdienstleistungen, Finanzverwaltung und Vernichtung von Datenträgern.

Auf unserer Website sind unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA eingebunden. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre personenbezogenen Daten an die US-Server der jeweiligen Unternehmen weitergegeben werden. Wir weisen darauf hin, dass die USA kein sicherer Drittstaat im Sinne des EU-Datenschutzrechts sind. US-Unternehmen sind dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen könnten. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z.B. Geheimdienste) Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeit keinen Einfluss.

 

4. Datensicherheit und Löschung
 

Wir treffen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Soweit nicht für einzelne Datenverarbeitungstätigkeit etwas Abweichendes bestimmt ist, gilt für die Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten das Folgende:

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung durch uns kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, in nationalen Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Eine längere Speicherung kann im Einzelfall ebenfalls erforderlich sein aufgrund der Geltendmachung oder der möglichen Geltendmachung von Ansprüchen gegen uns im Zusammenhang mit einem Vertrag. Das Gleiche gilt, wenn im Einzelfall eine Geltendmachung von Ansprüchen durch uns erfolgt, beabsichtigt ist oder aufgrund konkreter Umstände in Betracht kommt. Die Speicherung erfolgt dann so lange, wie die Verarbeitung der Daten für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist zuzüglich der Dauer einer ggf. bestehenden gesetzlichen Aufbewahrungspflicht.

Sie sind nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten zu übermitteln. Wenn Sie jedoch Mitglied werden wollen oder sonst mit uns einen Vertrag schließen wollen, insbesondere für uns Dienstleistungen erbringen oder eine Beschäftigung suchen, ist die Bereitstellung personenbezogener Daten durch Sie unerlässlich. Wenn Sie uns im Einzelfall keine personenbezogenen Daten übermitteln, werden Sie mit uns keinen Vertrag abschließen können.

Gleiches gilt für den Fall, dass Sie einen Newsletter beziehen, eine unserer Veranstaltungen besuchen oder unsere Einrichtung als externer Gast betreten. Alle diese Leistungen können Sie grundsätzlich nur in Anspruch nehmen, wenn Sie uns die jeweils erforderlichen personenbezogenen Daten übermitteln, wozu in der Regel Ihr Name, Ihre Firma und Ihre E-Mail-Adresse gehören. Bei weiteren Daten werden wir jeweils angeben, ob es sich um Pflichtgaben oder um freiwillige Angaben handelt.

 

5. Mitgliedschaft in der KAIFU-LODGE
 

Sofern Sie Mitglied der KAIFU-LODGE sind oder werden wollen, erheben und verarbeiten wir zur Erfüllung unserer Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis Stammdaten, nämlich Ihren Namen, Ihre Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer, E-Mail), Geburtsdatum, Geburtsort und Ihre Bankverbindung.

Im Zusammenhang mit dem Mitgliedschaftsantrag erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihr Foto auf einer Mitgliedskarte gespeichert und/oder abgedruckt wird. Sollte Sie mit einer solchen Speicherung oder dem Abdruck nicht einverstanden sein oder später widersprechen, müssen Sie bei der Nutzung der Einrichtungen der KAIFU-LODGE ein Ausweispapier mit Lichtbild mit sich führen.

Weiter können wir freiwillig mitgeteilte Gesundheitsdaten speichern und verarbeiten, soweit Sie die Erstellung eines Trainingsprogramms wünschen.

Für die Dauer des Ruhens des Mitgliedschaftsvertrags können wir ein freiwillig vorgelegtes ärztliches Attest des Mitglieds speichern.

Im Zuge des Betriebs der KAIFU-LODGE verarbeiten wir zudem personenbezogene Daten der Mitglieder im Rahmen unserer Geschäftsorganisation, Finanzbuchhaltung und Archivierung. Insoweit offenbaren oder übermitteln wir auch Daten an die Finanzverwaltung und Berater, wie z.B. Wirtschaftsprüfer.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Ihre Personenstammdaten verwalten wir zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs.1 lit.b DSGVO.

In Bezug auf Finanzbuchhaltung und die Befolgung der gesetzlichen Pflichten ist Rechtsgrundlage daneben Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO.

Wir haben zudem ein berechtigtes Interesse daran, unseren Mitgliedern Informationen zu besonderen Aktionen oder den gesellschaftlichen Usancen folgende Mitteilungen, wie z.B. Weihnachtsgrüße, zu übersenden und dadurch unser Angebot im Interesse der Mitglieder attraktiv zu machen. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir speichern Ihre Daten bis zur Beendigung der Mitgliedschaft zuzüglich etwaig bestehender Aufbewahrungspflichten, ggf. auch bis zur Erledigung offener Forderungen.

 

6. Nutzung der Einrichtungen der KAIFU-LODGE
 

Teile des Kursangebots, Workshops, Probetrainings, Aktionen und Veranstaltungen sind anmeldepflichtig. Wir nehmen auch Reservierungen in unserem Restaurant und für die Squashcourts entgegen. Insoweit speichern oder verarbeiten wir Ihren Namen, ggf. die Mitgliedsnummer und Ihre Kontaktdaten. Bei der Inanspruchnahme der Kinderbetreuung beziehen sich die Daten auch auf Ihr Kind.

Zur Buchung von Fitnesskursen und der Schwimmbadbenutzung nutzen wir das Online-Buchungssystem der sysTeam GmbH, Martin-Schmeißer-Weg 14, 44227 Dortmund. Übermittelt werden einer Buchung die personenbezogenen Daten des Mitglieds oder externen Gasts, und zwar Name, Mitgliedsnummer und E-Mail-Adresse.

Beim Betreten der Einrichtungen der KAIFU-LODGE durch Mitglieder oder externe Gäste können Datum, Uhrzeit sowie Mitgliedsnummer des Mitglieds erfasst und gespeichert werden.

Für unsere cardioscan-Dienstleistungen zur Messung und Analyse verschiedener Körperdaten nutzen wir das Diagnostiksystem der Cardioscan GmbH, Valentinskamp 30, 20355 Hamburg. Übermittelt werden die erfassten Körperdaten sowie Name und E-Mail-Adresse, um dem Nutzer eine Abfrage der erfassten Daten und Analysen zu ermöglichen.

Wir überwachen Teile der Einrichtungen mit Videokameras und speichern einzelfallbezogen die Aufnahmen, soweit und solange dies im Einzelfall zur Sicherheit seiner Mitglieder und zur Aufklärung von Straftaten erforderlich ist. Der Umstand der Beobachtung und des Verantwortlichen werden durch Hinweisschilder erkennbar gemacht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten in Bezug auf Anmeldungen, Buchungen usw. ist Art. 6 Abs.1 lit. a. Im Falle der Buchung von cardioscan-Dienstleistungen ist eine Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs.1 lit. b zur Erfüllung des Vertrags gerechtfertigt. In Bezug auf den Einsatz von Videokameras ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO: Wir haben ein berechtigtes Interesse daran zu kontrollieren, wer die KAIFU-LODGE betritt, um einen Zutritt Unberechtigter auszuschließen. Die erkennbare Videoüberwachung soll aufgrund ihrer Erkennbarkeit präventiv wirken und ein gegen uns gerichtetes Verhalten verhindern. Videoaufzeichnungen dienen auch der Aufklärung von Straftaten und anderen relevanten Vorfällen.

Anmeldungen, Buchungen, Reservierungen und entsprechende Anfragen löschen wir, sofern wir das Anliegen den Umständen nach als erledigt betrachten können oder der betroffene Sachverhalt geklärt ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Sofern Sie uns personenbezogenen Daten von Ihnen als externer Gast der KAIFU-LODGE mitgeteilt haben, werden Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nach Beendigung des Besuches gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich darum gebeten haben, dass wir Ihre personenbezogenen Daten weiter speichern. Videoaufzeichnungen werden grundsätzlich nur wenige Tage gespeichert. Eine längere Speicherdauer kann sich auch in diesen Fällen ergeben, wenn im Einzelfall Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass Sie Ansprüche gegen uns geltend machen werden oder von unserer Seite die Geltendmachung solcher Ansprüche in Betracht kommt.

 

7. KAIFU live und KAIFU to go
 

KAIFU live und KAIFU to go sind Angebote von Online-Fitnesskursen, die im Webbrowser oder über eine App auf Android- oder iOS-Endgeräten genutzt werden können.

KAIFU live wird durch unser verbundenes Unternehmen KAIFU LODGE New Media GmbH & Co. KG, Georg-Wilhelm-Straße 189, 21107 Hamburg bereitgestellt. Für die Nutzung ist eine Registrierung auf der Plattform KAIFU live erforderlich. Sofern wir Ihnen als Mitglied eine kostenlose oder rabattierte Nutzung von KAIFU live ermöglichen, übermitteln wir Name, Mitgliedsnummer, E-Mail-Adresse und Laufzeit der Mitgliedschaft. Informationen über die Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten bei der Nutzung von KAIFU live finden Sie unter kaifu-live.com/p/datenschutz.

KAIFU to go wird von uns selbst bereitgestellt. Die Buchung von KAIFU to go setzt die Angabe des Namens, der Adresse, der Mitgliedsnummer, der E-Mail-Adresse, der Laufzeit der Kaifu-Lodge-Mitgliedschaft sowie der Bankverbindung voraus. Nach einer Buchung werden ferner ein von Ihnen selbst gewähltes Passwort, welches zusammen mit der E-Mail-Adresse zum Einloggen erforderlich ist, gespeichert.

Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs.1 lit.b DSGVO hinsichtlich der Freischaltung und Nutzung von KAIFU to go. Eine Übermittlung Ihrer Daten an die KAIFU LODGE New Media GmbH & Co. KG ist erforderlich, um Ihnen eine kostenlose oder rabattierte Nutzung von KAIFU live zu ermöglichen, und erfolgt daher auf der Grundlage Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs.1 lit.a DSGVO.

Die Daten werden grundsätzlich nur für die Dauer der Laufzeit der Mitgliedschaft gespeichert und anschließend gelöscht.

 

8. Nutzung unserer Websites
 

Wir betreiben die Websites kaifu-lodge.de, auf denen die KAIFU LODGE und unser Angebot vorgestellt werden, und kaifutogo.de.
 

(1) Verarbeitung von im Hintergrund übermittelten Daten 
 

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir die folgenden Daten und speichern diese in den Logfiles unseres Systems. Hierzu gehören die folgenden Daten:

• IP-Adresse,
• Datum und Uhrzeit der Anfrage,
• Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),
• Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge,
• Website, von der die Anforderung kommt, Betriebssystem und dessen Oberfläche,
• Browser, Sprache und Version der Browsersoftware.

Die anonymen Daten der Logfiles werden getrennt von allen von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch uns einerseits statistisch und andererseits mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen.
 

(2) Einsatz von Cookies
 

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Websites so genannte Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Unsere Websites nutzen folgende Arten von Cookies, deren Speicherdauer und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden.

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Endgerät wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
 

(3) Google Analytics
 

Die Websites nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

• Browser-Typ/-Version,
• verwendetes Betriebssystem,
• Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
• Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
• Uhrzeit der Serveranfrage
wird in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über Ihre Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Eine Übermittlung von Daten in die USA kann nicht ausgeschlossen werden. Insoweit stellt Google nach eigener Auskunft sicher, dass Google LLC im Hinblick auf solche Übermittlungen die Verpflichtungen nach den Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission einhält.

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.
 

(4) Adobe Fonts (Typekit)
 

Diese Websites nutzen zur Darstellung von Schriftarten den Dienst Adobe Fonts von Adobe Systems Software Ireland Ltd., 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland (“Adobe Ireland”).

Adobe Fonts ist ein Dienst, der dazu genutzt wird, verschiedene Schriftarten, die bei der Erstellung unserer Websites genutzt wurden, unabhängig vom Endgerät des Nutzers so darzustellen, wie wir sie verwendet haben. Adobe Fonts setzt keine Cookies. Aber wenn eine Schriftart vom Browser des Webseitenbesuchers angefordert wird, wird dessen IP-Adresse von Adobe erfasst, gespeichert und für Analysezwecke verwendet. Für die Übermittlungen personenbezogener Daten über Ländergrenzen hinweg, insbesondere in die USA, stützt sich Adobe auf die Standardvertragsklauseln bzw. Angemessenheitsentscheidungen der Europäischen Kommission zu bestimmten Ländern. Adobe stellt nach eigener Auskunft sicher, dass Adobe U.S. ihre Verpflichtungen nach den Standarddatenschutzklauseln einhält.

Mehr Informationen zu Adobe und Fonts finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Adobe: https://www.adobe.com/de/privacy/policy.html und Adobe Fonts: https://www.adobe.com/de/privacy/policies/adobe-fonts.html.
 

(5) Google Maps
 

Die Website kaifu-lodge.de bindet eine Landkarte von Google Maps der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland zur Darstellung unseres Standorts ein. Zu den verarbeiteten Daten gehören die IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer. Die Daten werden in den USA verarbeitet. Die Nutzung erfolgt nach den Google-Nutzungsbedingungen (https://policies.google.com/terms?gl=DE&hl=de) und den Geschäftsbedingungen für Google Maps (https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html ). Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/ und privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/sccs/. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: policies.google.com/privacy. Sofern Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internet-Browser zu verhindern. Einzelheiten hierzu finden Sie unter https://adssettings.google.com/authenticated.
 

(6) Usercentrics
 

Für die Einholung und das Management der Cookie-Einwilligungen nutzen wir das Tool Usercentrics <https: usercentrics.com="" de=""> der Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München („Usercentrics“). Mithilfe dieses Tools kann allen, einzelnen oder keinen Datenverarbeitungen durch Cookies zugestimmt werden.

An Usercentrics werden im Rahmen Ihres Websitebesuches Ihre Einwilligungen oder Widerrufe, Ihre IP-Adresse, Informationen über Ihren Browser, Ihr Endgerät und zum Zeitpunkt Ihres Besuches übertragen. Außerdem setzt Usercentrics ein notwendiges Cookie ein, um die von Ihnen erteilten Einwilligungen und Widerrufe zu speichern.

(7) Rechtsgrundlagen

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit f. DSGVO: Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Falle rein informatorischer Nutzung unserer Website dient dazu, Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten. Die Verwendung von Cookies dient dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Die Nutzung von Google Analytics dient ebenfalls dazu, die Nutzung unserer Website analysieren, bedarfsgerecht zu gestalten und regelmäßig verbessern zu können. In Bezug auf Google Maps liegt unser berechtigtes Interesse in der Optimierung der Funktionalität unserer Website durch leichtere Auffindbarkeit unseres Fitnessstudios.

In Bezug auf Usercentrics ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 lit. c DSGVO.

Im Falle rein informatorischer Nutzung unserer Website speichern wir die oben genannten Daten für sieben Tage. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist jedoch möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

 

9. Nutzung unserer mobilen Apps
 

Wir stellen Ihnen die mobile Apps KAIFU-LODGE und KAIFU to go zur Verfügung, die Sie auf Ihr mobiles Endgerät herunterladen können. Bei Herunterladen der mobilen App werden Informationen an den jeweiligen Store übertragen. In diese beim Herunterladen erhobenen Daten haben wir weder Einsicht noch haben wir auf die Datenerhebung Einfluss. Hierfür ist allein der Betreiber des betreffenden Stores verantwortlich. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dessen Datenschutzerklärung.

Wenn Sie unsere mobile App nutzen möchtest, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Funktionen unserer mobilen Apps anzubieten und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

• IP-Adresse
• Datum und Uhrzeit der Anfrage
• Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
• Inhalt der Anforderung
• Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
• jeweils übertragene Datenmenge
• Webseite, von der die Anforderung kommt
• Browser
• Betriebssystem und dessen Oberfläche
• Sprache und Version der Browsersoftware und des Endgerätes

Weiterhin benötigen wir ggf. Ihre Gerätekennzeichnung, eindeutige Nummer des Endgerätes (IMEI = International Mobile Equipment Identity), eindeutige Nummer des Netzteilnehmers (IMSI = International Mobile Subscriber Identity), Mobilfunknummer (MSISDN), MAC-Adresse für WLAN-Nutzung, Name Deines mobilen Endgerätes, E-Mail-Adresse.

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer mobilen App auf Ihrem Gerät die von Ihnen als Nutzer vorgenommenen individuellen Einstellungen gespeichert. Diese Informationen werden nur lokal auf Ihrem Endgerät gespeichert. Dies erfolgt mit Hilfe sogenannter Identifier.

Rechtsgrundlage für die beschriebenen Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit f. DSGVO. Sie dienen dazu, die Apps insgesamt nutzerfreundlich und effektiv zu machen.

 

10. Unsere Auftritte in sozialen Netzwerken
 

Wir sind in sozialen Netzwerken mit Auftritten oder Profilen der KAIFU-LODGE vertreten, um dort unter anderem mit unseren Mitgliedern und Interessenten zu kommunizieren und über unser Dienstleistungsangebot zu informieren. Insbesondere nutzen wir

- Facebook,
- Instagram,
- Twitter,
- TikTok und
- YouTube.

Soziale Netzwerke können Ihr Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren, wenn Sie deren Plattform oder eine Website mit integrierten Inhalten (z. B. LikeButtons oder Werbebannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Auftritte in den sozialen Netzwerken werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst. Im Einzelnen:

Wenn Sie in Ihrem Benutzerkonto auf einer Plattform eingeloggt sind und unseren dortigen Auftritt besuchen, kann der Plattformbetreiber diesen Besuch Ihrem Benutzer- oder Profilkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder kein Benutzerkonto in diesem sozialen Netzwerk besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Plattformbetreiber Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb unseres Auftritts in dem sozialen Netzwerk angezeigt werden. Sofern Sie über ein Benutzerkonto beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.

Bitte beachten Sie, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Plattformen nachvollziehen können. Es können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Plattofrmbetreibern durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen des jeweiligen sozialen Netzwerks.

(1) Facebook

Wir nutzen eine KAIFU LODGE-Fanpage auf Facebook. In gemeinsamer Verantwortlichkeit mit Facebook Ireland Limited („Facebook“) analysieren wir, wie Sie unsere Fanpage nutzen (Seiten-Insights). Die nach der DSGVO erforderlichen Informationen zu der Datenverarbeitung im Rahmen von Seiten-Insights erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/privacy/explanation. Sie können Ihre Werbeeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Facebook stellt Ihnen auch die relevanten Inhalte des zwischen Facebook und uns geschlossenen Vertrags über die Verarbeitung in gemeinsamer Verantwortlichkeit nach Art. 26 DSGVO zur Verfügung; derzeit unter dem folgenden Link: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum. Im Rahmen der Seiten-Insights erhalten wir selbst nur anonymisierte Statistiken; auf personenbezogene Daten, die durch Facebook verarbeitet werden, haben wir keinen Zugriff.

(2) Instagram

Wir nutzen eine KAIFU LODGE-Fanpage auf der Plattform Instagram, für die wir gemeinsam mit Facebook verantwortlich sind. Informationen zu Einstellungen erhalten Sie unter https://www.instagram.com/accounts/login/?next=/accounts/privacy_and_security/.
 

(3) Twitter
 

Wir nutzen den Kurznachrichtendienst Twitter der Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA (“Twitter”). Die bei der Nutzung des Dienstes über Sie erhobenen Daten werden von Twitter verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übermittelt. Hierbei handelt es sich u.a. um Ihre IP-Adresse, die genutzte Applikation, Angaben zu dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Applikations-ID), Informationen aufgerufener Webseiten, Ihren Standort und Ihren Mobilfunkanbieter. Diese Daten werden den Daten Ihres Twitter-Kontos bzw. Ihrem Twitter-Profil zugeordnet. Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Twitter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Angaben darüber, welche Daten durch Twitter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung unter https://twitter.com/de/privacy. Sie haben die Möglichkeit, über das Twitter-Datenschutzformular oder die Archivanforderungen Informationen anzufordern unter support.twitter.com/forms/privacy. Die von Ihnen bei Twitter eingegebenen Daten, insbesondere Ihr Nutzername und die unter Ihrem Benutzerkonto veröffentlichten Inhalte, werden von uns insofern verarbeitet, als wir Ihre Tweets gegebenenfalls re-tweeten oder auf diese antworten oder auch von uns aus Tweets verfassen, die auf Ihr Benutzerkonto verweisen. Die von Ihnen frei bei Twitter veröffentlichten und verbreiteten Daten werden so von uns in unser Angebot einbezogen und unseren Followern zugänglich gemacht.

(4) TikTok

Wir nutzen ein KAIFU-LODGE-Profil auf der Plattform TikTok der TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Irland („TikTok“). Die bei der Nutzung dieses Portals über Sie erhobenen Daten werden von TitTok verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übermittelt. Diese Daten werden zudem Ihren Profildaten zugeordnet. Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch TikTok verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Angaben darüber, welche Daten durch TikTok verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung unter https://www.tiktok.com/legal/privacy-policy?lang=de .

(5) YouTube
 

Wir binden auf unseren Websites Videos der Plattform YouTube der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“) ein und haben zudem einen YouTube-Kanal „KAIFU-LODGE“. Wir haben unsere YouTube-Videos mit dem erweiterten Datenschutzmodus eingebunden (in diesem Fall nimmt YouTube Kontakt zu dem Dienst Double Klick von Google auf, doch werden dabei laut der Datenschutzerklärung von Google personenbezogene Daten nicht ausgewertet). Dadurch werden von YouTube keine Informationen über die Besucher mehr gespeichert, es sei denn, sie sehen sich das Video an. Wenn Sie das Video anklicken, wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt und YouTube erfährt, dass Sie das Video angesehen haben. Sind Sie bei YouTube eingeloggt, wird diese Information auch Ihrem Benutzerkonto zugeordnet (dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Aufrufen des Videos bei YouTube ausloggen). Was für entsprechende Einstellungen zu tun ist, finden Sie unter: https://adssettings.google.com/authenticated. Von der möglichen Erhebung und Verwendung Ihrer Daten durch YouTube haben wir keine Kenntnis und darauf auch keinen Einfluss. Nähere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://policies.google.com/privacy/ entnehmen.

 

11. Kontaktaufnahme
 

Wenn Sie uns elektronisch, insbesondere per E-Mail an info@kaifu-lodge.de oder msb@kaifu-lodge.de , oder telefonisch kontaktieren, z.B. für Terminvereinbarungen, Absagen von Buchungen, Reservierungen, Beschwerden oder mit Anfragen, werden Ihr Name, ggf. Ihre Mitgliedsnummer, Ihre E-Mail-Adresse und den Inhalt der Nachricht bei uns gespeichert und verarbeitet, z.B. im Hinblick auf Anmeldungen oder Absagen zu unserem Kursangebot.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Anfrage übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, weil insoweit ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung besteht. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages ab, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ferner Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die bei Anfragen per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die Kommunikation mit dem Nutzer beendet ist. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

 

12. myKAIFU
 

Wenn Sie Mitglied sind und sich auf unserer Website bei myKAIFU registrieren, speichern wir in einem Nutzerkonto personenbezogene Daten wie Ihren Namen, Ihr Geschlecht, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Mitgliedsnummer und ein Passwort. Mit Abschluss des Registrierungsvorgangs sind Ihre Daten bei uns zur Verwendung des geschützten persönlichen Bereichs hinterlegt. Sobald Sie sich auf unserer Website mit E-Mail-Adresse als Benutzernamen und Passwort anmelden, werden diese Daten für von Ihnen durchgeführte Aktionen auf unserer Website bereitgestellt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit a. DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, vorzugsweise durch E-Mail an msb@kaifu-lodge.de. Anschließend löschen wir Ihre Daten.

 

13. Newsletter
 

Sofern Sie sich für den KAIFU-LODGE-Newsletter registrieren, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang von Ihnen erhobenen Daten. Um sich registrieren zu können, benötigen wir Ihren Namen, und Ihre E-Mail-Adresse, an die der Newsletter versendet werden soll.

Für den Versand der Newsletter nutzen wir CleverReach. Anbieter ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede. CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert.Unsere mit CleverReach versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Newsletterempfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Mit Hilfe des sogenannten Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion erfolgt ist. Weitere Informationen zur Datenanalyse durch CleverReach-Newsletter erhalten Sie unter: https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen als auch der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu dem Zweck, Ihnen unseren Newsletter zuzusenden, jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Ihren Widerruf oder Widerspruch können Sie schriftlich oder per E-Mail an unsere oben genannte Kontaktadresse richten. Sie können auch die am Ende unserer Newsletter-E- Mails eingerichtete Möglichkeit nutzen, durch Anklicken eines Buttons den Erhalt weiterer E-Mails zu unterbinden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO). Rechtsgrundlage ist weiterhin Art. 6 Abs.1 Satz 1 lit. f DSGVO, soweit wir nach Ihrer Bestätigung im Double opt in-Verfahren Ihre IP-Adresse und den Zeitpunkt der Bestätigung speichern. Zweck ist insoweit, Ihre Anmeldung zu dem E-Mail-Newsletter nachzuweisen und ggf. einen Missbrauch Ihrer personenbezogenen Daten erkennen und verhindern zu können. Sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, speichern wir Ihre Daten bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Anschließend löschen wir Ihre Daten. Gleiches gilt, wenn Sie einer weiteren Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zur Zusendung von Newslettern widersprechen.

 

14. Veranstaltungen und Aktionen
 

Wir führen regelmäßig Veranstaltungen für Mitglieder und externe Gäste durch. Hierzu können Sie sich über ein Anmeldeformular auf der für den jeweiligen Anlass bereitgestellte E-Mail-Adresse oder Veranstaltungsseite anmelden. Einladungen können mittels eines Versanddienstleisters versendet werden.

Pflichtangaben für die Anmeldung zu einer Veranstaltung sind Ihr Vor- und Nachname, Ihre Adresse sowie Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, mit Sternchen markierter Daten ist freiwillig. Selbstverständlich können Sie sich auch telefonisch, per Fax oder per E-Mail zu den Veranstaltungen anmelden. Ihre Daten werden zur Durchführung der Veranstaltung verwendet.

Erklären Sie darüber hinaus, dass Sie in Zukunft per E-Mail zu Veranstaltungen eingeladen werden möchten, werden Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse, zu dem Zweck verwendet, Sie über die Veranstaltungen zu informieren. Haben Sie uns mitgeteilt, dass Sie bestimmte Veranstaltungen interessieren oder können wir aufgrund einer Kursbuchung von einem entsprechenden Interesse ausgehen, so lassen wir Ihnen auch ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung Informationen zu Veranstaltungen zukommen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung gegeben haben. Rechtsgrundlage ist weiterhin Art. 6 Abs.1 Satz 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihnen Ihren Interessen entsprechende Veranstaltungen anbieten zu können und die Attraktivität der KAIFU-LODGE zu fördern.

Wir speichern Ihre Daten, bis die Veranstaltung durchgeführt wurde, oder dauerhaft, wenn Sie Interesse daran bekundet haben, in Zukunft zu weiteren Veranstaltungen eingeladen zu werden, bis Sie einer weiteren Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen. Sie können der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu dem Zweck, Ihnen Einladungs-E-Mails und Veranstaltungsinformationen zuzusenden, jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Ihren Widerspruch können Sie schriftlich oder per E-Mail an die oben genannte Adresse, Abteilung Marketing richten. Sie können auch die in einer Ihnen zugesandten E-Mail eingerichtete Möglichkeit nutzen, durch Anklicken eines Buttons den Erhalt weiterer E-Mails zu unterbinden.

 

15. Ihre Rechte als Betroffene
 

(1) Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit


Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten:

• Art. 15 DSGVO: Auskunftsrecht der betroffenen Person Sie haben uns gegenüber das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, welche Daten wir zu Ihrer Person verarbeiten. Bitte beachten Sie, dass wir Ihrem Auskunftsverlangen nicht in allen Fällen nachkommen können, insbesondere wenn das von uns zu beachtende Liefergeheimnis gemäß § 29 BDSG der Erteilung der Auskunft entgegensteht.
• Art. 16 DSGVO: Recht auf Berichtigung Sollten die Sie betreffenden Daten nicht richtig oder unvollständig sein, können Sie die Berechtigung unrichtiger oder die Vervollständigung unvollständiger Angaben verlangen.
• Art. 17 DSGVO: Recht auf Löschung Unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen noch benötigt werden.
• Art. 18 DSGVO: Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Unter den Voraussetzungen des Art.18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.
• Art. 20 DSGVO: Recht auf Datenübertragbarkeit Unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO können Sie Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.
 

(2) Widerruf von Einwilligungen
 

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Unberührt bleibt ggf. gleichfalls die Zulässigkeit der Verarbeitung der Daten auf Basis anderer Rechtsgrundlagen. Soweit Ihre Einwilligung der ausschließliche Rechtsgrund für die Verarbeitung Ihrer Daten war, insbesondere kein berechtigtes Interesse unsererseits an der Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO besteht, werden wir die Daten nach dem Widerruf Ihrer Einwilligung unverzüglich löschen.
 

(3) Widerspruch gegen bestimmte Verarbeitungen
 

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf eine Interessenabwägung (Art.6 Abs. 1 Satz 1 lit. e bzw. f DSGVO) stützen, können Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen (Art.21 DSGVO). Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

(4) Beschwerden bei der Aufsichtsbehörde
 

Ferner haben Sie das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten nicht rechtmäßig erfolgt (Art. 77 DSGVO). Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Kurt-Schumacher-Allee 4
20097 Hamburg
Tel.: 040 / 428 54 - 4040
Fax: 040 / 428 54 - 4000
E-Mail: mailboxdatenschutz.hamburg.de

16. Aktualität und Änderungen
 

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Januar 2021. Durch die Weiterentwicklung unserer Websites oder aufgrund geänderter gesetzlicher oder behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.